Navigation

Connected Mobility and Autonomous Driving

Lecture + Exercises

Details

    SWS: 2 + 2
    ECTS Credits: 2,5 + 2,5
    Language: DE
    Maximum students: 30

Inhalt der Vorlesung

    Es ist inzwischen allgemein bekannt, dass Fahrzeuge der Zukunft hochgradig vernetzt sein werden. Der aktuelle Trend geht in Richtung des autonomen Fahrens. In den bisheringen Betrachtungen wurde insbesondere die ad-hoc Kommunikation zwischen Fahrzeugen auf unteren Schichten untersucht (Fahrzeugkommunikation). Im Rahmen der vernetzten Mobilität soll das Fahrzeug vor allem als Teil eines größeren Ökosystems mit weiteren Teilnehmern (z.B. Personen, Radfahrern, Ampeln, Gebäuden etc.) gesehen werden.
    All dies gibt die Möglichkeit den ständig wachsenden Bedarf an Mobilität zu optimieren und neue Sicherheits- und Komfortdienstleistungen zu schaffen. Dies erfordert jedoch die Lösung einiger komplexer Herausforderungen. Neben den gesellschaftlichen und rechtlichen Aspekten müssen insbesondere auch technische Voraussetzungen geschaffen werden. Dazu gehören u.a. geeignete Kommunikationetechnologien (v.a. ad-hoc, Mobilfunk) und Kommunikationsarchitekturen (Cloud-, Edge/Fog-, Node-Computing). Neben Technologien, Methoden und innovativen Mobilitätsdienstleitungen werden im Rahmen dieser Lehrveranstaltung auch grundlegende Aspekte der Verkehrsplanung und Verkehrstechnik eingeführt sowie der intermodale Verkehr besprochen.

Place and time

    Lecture:
    Thursday, 10:15 – 11:45, Room 01.255-128

    Exercises:
    Thursday, 14:00 – 16:00, Room 04.158
    Friday, 10:15 – 11:45, Room 04.158

Content

This lecture will be held only in German. Detailed information can therefore be found on the German version of this site.

Field of studies

    WF, IuK-MA
    WPF, INF-MA
    WPF, IuK-MA-KN-INF

Additional informations